www.mamboteam.com
NFE Naturfreunde Eching e.V. - Bayerischer Pokalsieger 2010
Home
Donnerstag, 1. September 2016
 
 
Bayern spielt Dart
Sonntag, 10. Juli 2016
20160607_bdv_BsD_po_A2_06_w.jpg
 
Dartabteilung im Aufwind - Viele Aktivitäten bei den Echinger Naturfreunden
Samstag, 4. Juni 2016
Kürzlich fand die Jahresversammlung der Naturfreunde im Gasthaus Forster am See in Eching statt. Dabei stand neben einem Rückblick der Ereignisse des abgelaufenen Jahres auch eine Vorschau auf anstehende Termine an. Vorsitzender Alfred Kuttenlochner konnte zur Versammlung neben zahlreichen Mitgliedern auch einige Ehrengäste willkommen heißen.

Beim Jahresrückblick erinnerte Kuttenlochner an die Veranstaltungen im vergangenen Jahr wie das Sommerfest, bei dem kulinarisch mit der kroatischen Küche verwöhnt wurde, die Christbaumversteigerung sowie die Jahresabschlussfeier. Der Kurzbericht über diverse Ausflüge und Touren blieb dem Wanderwart Hans Dillis vorbehalten. Dillis berichtete vom Pfingstausflug an den Jenner, bei dem witterungsbedingt der Obersalzberg und das Kehlsteinhaus besucht wurden. Bei der Radltour zum Eisessen nach Moosburg landete man doch letztendlich im Vereinslokal Forster am See. Der Höhepunkt des Jahres war der zweitägige Ausflug in den Böhmerwald, bei dem unter anderem die Stadt Krummau und der Moldaustausee besucht wurden. Die Winterwanderung von Viecht über Kronwinkl nach Eching war trotz weniger Teilnehmer eine schöne Veranstaltung.

Von der Fachgruppe Dart berichtete der Abteilungsleiter Christian Baumgartner von  vielen Aktivitäten und großem Engagement. Drei Mannschaften sind im aktiven Ligabetrieb vertreten. Die erste Mannschaft belegt derzeit den vierten Platz in der Bayernliga. Die zweite Mannschaft ist in der Bezirksoberliga ebenfalls gut im Rennen und die neu gegründete dritte Mannschaft mischt die Kreisliga Landshut auf. Vor Kurzem haben drei Mitglieder der Dartabteilung eine erfolgreiche Trainerausbildung abgelegt, die die Echinger zum in Deutschland führenden Dartverein im Hinblick der Anzahl der Trainer macht. Drei Mitglieder sind im deutschen bzw. bayerischen Dartverband aktiv. Bei der Vereinsmeisterschaft waren 16 Teilnehmer am Start. Auch das Ferienprogramm der Dartabteilung findet jedes Jahr großen Anklang.

Kassier Manfred Stangl gab anschließend einen Überblick über die finanzielle Situation des Vereins. Kassenprüfer Hermann Plankl bestätigte dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung, woraufhin die Vorstandschaft entlastet wurde.

Im Anschluss informierte Hans Dills über den Ausflug vom 1. bis 3. Oktober nach Südtirol, für den sich die Mitglieder ab sofort beim Vorsitzenden anmelden können. Auch für den Pfingstausflug zum Jenner sind noch Plätze frei.

Die für den 26. Juni vorgesehene Radltour wird wegen überschneidenden Terminen in der Gemeinde auf den 3. Juli verlegt.

Abschließend wies Vorsitzender Alfred Kuttenlochner noch auf die 40-Jahr-Feier der Naturfreunde hin, die im Jahr 2017 stattfinden wird.

 
Sonne, Schnee und Regen - Ausflug der Naturfreunde in die Berchtesgadener Alpen
Sonntag, 5. Juni 2016

Beim  Ausflug nach Berchtesgaden mussten sich die Naturfreunde auf die unterschiedlichsten Wetterszenarien einstellen. Von Sonne über Regen und Schnee war alles dabei. Noch bevor man zum Dr.-Hugo-von-Beck-Haus am Fuße des Jenners auf 1260 m aufstieg, besuchte man das Salzbergwerk in Berchtesgaden.
 
Neben interessanten Informationen über den Abbau des „’Weißen Goldes“ sowie der  Reichenbachpumpe kam auch der Spaß mit der Fahrt in den Berg mit dem „Salzzug“, zwei Rutschen, der Floßfahrt über den Spiegelsee mit Lasershow und der Fahrt mit dem Schrägaufzug nicht zu kurz. Die Sonne begrüßte die Naturfreunde nach der Rückkehr aus dem Untergrund und ermöglichte eine Kaffeepause auf der Terrasse des Beck-Hauses mit Blick auf den von Wolken umhüllten Watzmann.

Der nächste Morgen begrüßte die Ausflügler mit Schnee. Das hielt jedoch niemanden davon ab, am Vormittag eine zweieinhalbstündige Tour zur Enzianbrennerei zu machen. Am Nachmittag vergrößerte sich die Gruppe auf insgesamt elf Teilnehmer, da noch ein paar Nachzügler hinzukamen. Bei der Tour zur Mitterkaseralm auf 1534 m schneite es unentwegt und so kam die Pause auf der Alm gerade recht, um sich wieder aufzuwärmen. Ein Teil der Gruppe ging anschließend den gleichen Weg zurück und traf auf ein paar Murmeltiere. Die anderen Mitglieder zogen den Rückweg über das auf 1670 m hoch gelegene Schneibsteinhaus vor und stapften durch den Schnee. An den Abenden wurden die Naturfreunde mit der hervorragenden Küche des Beck-Hauses belohnt. Bei Musik und Gesang ging es zünftig zu.

Am letzten Tag besuchte die Gruppe Bad Reichenhall. Ein Spaziergang durch den königlichen Kurgarten mit dem Gradierhaus, dem prachtvollen „Alpen-Sole-Springbrunnen“ sowie der Alten Saline rundete den trotz der Wetterschwankungen gelungenen Ausflug ab. Den krönenden Abschluss bildete die Einkehr beim Wirt in Amerang, bevor sich die Naturfreunde zufrieden auf den Heimweg machten.


NFBeckhaus2016.JPG 

Die Naturfreunde mit dem Wirtsleuten Steffi und Michael auf der Terrasse des Beck-Hauses vor dem Watzmann

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 14

facebook_logo.jpg

 
Dartabteilung
1. Mannschaft
2. Mannschaft
News der Dartabteilung
Spielort
Dart-Mannschaften
Login





Passwort vergessen?
Statistik
Mitglieder: 3
News: 124
Weblinks: 29
Besucher: 9327930
Besucherzähler
Heute: 42
Gestern: 157
Monat: 42
 
Top! Top!