www.mamboteam.com
NFE Naturfreunde Eching e.V. - Bayerischer Pokalsieger 2010
Home
Mittwoch, 16. August 2017
 
 
Naturfreunde hielten Jahresversammlung ab
Montag, 1. Mai 2017
Die Jahresversammlung der Echinger Naturfreunde fand kürzlich im Gasthaus Forster am See in Eching statt. Neben einem Rückblick der wichtigsten Ereignisse des abgelaufenen Jahres stand auch eine Vorschau auf die in diesem Jahr anstehenden Termine an. Der Vorsitzende Alfred Kuttenlochner begrüßte neben zahlreichen Mitgliedern Bürgermeister Andreas Held und zweiten Bürgermeister Adolf Feldmaier.
Beim Jahresrückblick erinnerte Kuttenlochner neben den diversen Ausflügen an die vergangenen Veranstaltungen, wie das Sommerfest, den Weihnachtsmarkt, die Christbaumversteigerung sowie die Weihnachtsfeier. Anschließend ging der Wanderwart Hans Dills auf die Ausflüge und Touren ein, die seit der letzten Jahreshauptversammlung stattgefunden hatten. So kam der Pfingstausflug an den Jenner zum Dr.-Hugo-von-Beck-Haus, die Radltour, der Jahresausflug nach Südtirol sowie dem statt der Winterwanderung besuchten Faschingsumzug in Landshut zur Sprache.
Von der Fachgruppe Dart berichtete der Abteilungsleiter Christian Baumgartner. Drei Mannschaften sind im aktiven Ligabetrieb vertreten. Die erste Mannschaft belegt derzeit den sechsten Platz in der Bayernliga und kann sich nach einem dritten Platz im Bayerischen Pokal Hoffnung auf die Teilnahme beim Deutschen Pokal machen. Die zweite Mannschaft ist in der Bezirksoberliga ebenfalls auf dem sechsten Platz. Die dritte Mannschaft liegt in der Kreisliga Landshut auf Platz fünf. Mit 33 aktiven Mitgliedern sind die Echinger Darter der zwölftgrößte Verein in Ostbayern. Abteilungsleiter Christian Baumgartner ist zugleich noch der Präsident Dartverband Ostbayern. Beim Ferienprogramm der Dartabteilung nahmen acht Kinder teil.
Kassier Manfred Stangl gab Anschließend einen Überblick über die finanzielle Situation des Vereins. Kassenprüfer Hermann Plankl bestätigte dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung und bat die Versammlung um die Entlastung des Kassiers sowie der gesamten Vorstandschaft, was einstimmig angenommen wurde.
Im Anschluss informierte Hans Dills noch über den diesjährigen Ausflug vom 30. September bis zum 02. Oktober nach Wien. Auch für den Pfingstausflug zum Jenner sind noch Plätze frei.
Abschließend machte der Vorsitzende Alfred Kuttenlochner noch auf die 40-Jahr-Feier, die im Jahr 2017 stattfinden wird, aufmerksam, dankte für die Teilnahme und schloss die Versammlung.
 
Naturfreunde verbringen drei schöne Tage in Südtirol
Montag, 24. Oktober 2016

Ziel des Jahresausflugs der Naturfreunde war heuer Südtirol mit einem Abstecher in die Dolomiten. Wanderwart Hans Dillis hatte ein interessantes Programm für den Drei-Tages-Ausflug mit vielen Möglichkeiten je nach Wetter zusammengestellt.

Der erste Stopp war am Pragser Wildsee im Pustertal. Der See beeindruckte mit seinen Farbnuancen von Grün bis Blau. Bei der ungefähr 1,5 Stunden langen Wanderung um den See boten sich den Naturfreunden wunderschöne Ausblicke auf die umliegenden Berge. Das Quartier bezog die Gruppe anschließend in Uttenheim, das nur wenige Kilometer von Bruneck entfernt ist.
Am nächsten Tag wurde die älteste Stadt Tirols, Brixen im Eisacktal, besucht. Bei einem Stadtrundgang besuchte man auch den Dom mit dem Kreuzgang, der das umfangreichste gotische Freskenensemble Tirols zeigt. Auf dem Domplatz der Barockstadt fand der Südtiroler Brot- und Strudelmarkt statt, der zahlreiche Leute anzog. Ein wenig ruhiger ging es beim Pfarrfest ab, das auch einige der Naturfreunde besuchten.
Da das nächste Ziel Neustift nur wenige Kilometer von Brixen entfernt war, machte sich ein Teil der Gruppe zu Fuß auf den Weg dorthin, alle anderen kamen mit dem Bus nach. Die Besichtigung der Barocken Stiftskirche fiel eher kurz aus, da auf dem Vorplatz der Kirche ein Feuerwehrfest, das im Törggelenstil gefeiert wurde, stattfand. Bei heißen Maronen, Speckbretteln, Schlutzkrapfen und Südtiroler Wein verbrachte man einen stimmungsvollen Nachmittag. Nach dem Abendessen im Hotel brachte Alleinunterhalter Paul die ganze Gruppe zum Lachen. Drei Stunden lang wurden gesungen, getanzt, Witze erzählt und lustige Spiele gemacht. Der Höhepunkt des Ausflugs erwartete die Teilnehmer am letzten Tag. Bei Sonnenschein aber kühlen Temperaturen ging es zu den Drei Zinnen in den Dolomiten, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Die große Zinne misst stolze 2999 Meter, während es die kleine auf immerhin 2857 Meter bringt. Das beeindruckende Panorama der Südtiroler Berge zog so manchen Teilnehmer bei einer Wanderung bis zum Scheitel in seinen Bann.
Ungefähr die Hälfte der Gruppe zog jedoch den Besuch des Misurinasees vor, den manche sogar zweimal zu Fuß umrundeten.
Vorsitzender Alfred Kuttenlochner dankte dem Wanderwart ebenfalls für den tollen Ausflug und machte die Teilnehmer bereits auf den Ausflug im nächsten Jahr aufmerksam, der dann im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums vier Tage sein wird.

Naturfreunde2016 (002).jpg 

Die Echinger Naturfreunde vor der beeindruckenden Bergkulisse am Misurinasee

 
Spielpläne und Tabellen
Samstag, 1. Oktober 2016

Dart Spielpläne und Tabellen:

 

1. Mannschaft

2. Mannschaft

3. Mannschaft

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 17

facebook_logo.jpg

 
Dartabteilung
Übersicht der Dartabteilung
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
BDV-8er-Cup
News der Dartabteilung
Spielort
Dart-Mannschaften
Login





Passwort vergessen?
Statistik
Mitglieder: 3
News: 127
Weblinks: 29
Besucher: 10485344
Besucherzähler
Heute: 177
Gestern: 239
Monat: 2948
 
Top! Top!