www.mamboteam.com
NFE Naturfreunde Eching e.V. - Bayerischer Pokalsieger 2010
Home
Mittwoch, 22. November 2017
 
 
Erlebnisse am schwäbischen Meer PDF Drucken E-Mail
Montag, 8. Oktober 2007

Die Naturfreunde besuchten den schönen Bodensee

Die Zweitagesfahrt der Echinger Naturfreunde ging an den Bodensee. Vorsitzender Alfred Kuttenlochner begrüßte die Gruppe im Bus und übergab das Wort an den Wanderwart Hans Dillis, der wieder eine interessante Reise zusammengestellt hatte.

Als erstes besuchte man die Stadt Meersburg, die hoch über dem Bodensee einen beeindruckenden Ausblick auf denselben bietet. Die Burg Meersburg war der Wohn- und Sterbeort der berühmten deutschen Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Einen interessanten Rückblick auf die Stein- und Bronzezeit von 4000 bis 850 v. Chr. bot die Führung durch das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen, das die Gruppe als nächstes besuchte. Durch die einzigartigen Funde und den Nachbauten der Häuser auf Pfählen kann man das einfache Leben vor Jahrtausenden gut nachvollziehen. Bevor man das Hotel in Ailingen bezog, machte man noch einen kurzen Stopp an der Barockkirche Birnau, die der Zisterzienserabtei angehört. In der Kirche schlägt dem Besucher eine überwältigende Flut von Verzierungen, Ausschmückungen und Bildern entgegen. Der Kirchenvorplatz bietet einen atemberaubenden Blick über den Bodensee. Am Abend besuchten die Naturfreunde die Weinkellerei Steinhauser in Kressbronn. Nach einer Betriebsbesichtigung, bei der die Teilnehmer in die Kunst der Weinkellerei eingeweiht wurden, konnte man bei einer zünftigen Weinprobe denselben auch genießen und sich anschließend auch damit eindecken. Der zweite Tag begann mit einem Besuch der Stadt Friedrichshafen. Ein Großteil der Gruppe nahm die Gelegenheit wahr, das dortige Zeppelinmuseum zu besichtigen. Besonders technikinteressierte Teilnehmer waren von der Konstruktion des Luftschiffes sehr beeindruckt. Eine Schifffahrt über den Bodensee durfte natürlich nicht fehlen, und so begab sich die Gruppe in Friedrichshafen auf die „Karlsruhe“ und schipperte nach Lindau. Einige Teilnehmer nutzten das sonnige Wetter, um am Hafen von Lindau eine ausgedehnte Mittagspause im Freien einzulegen. Als letzter Programmpunkt wurde eine Gondelfahrt auf den Pfänder in Bregenz angeboten. Da das Wetter mitspielte, hatte man von oben einen herrlichen Blick über den Bodensee auf die drei Länder Deutschland, Österreich und Schweiz. Beeindruckt vom Reiz des Bodensees und dem fantastischem Wetter über das ganze Wochenende hinweg trat die Gruppe anschließend die Heimreise an. Bevor man sich in Viecht vor dem Rathaus wieder trennte, bedankte sich Alfred Kuttenlochner sowohl bei Hans Dillis, der wieder eine außergewöhnliche Reise auf die Beine gestellt hatte als auch bei den Teilnehmern für den harmonischen Verlauf der beiden Tage und das Interesse an den angebotenen Programmpunkten.

Die Echinger Naturfreunde vor dem Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen

 
< zurück   weiter >

facebook_logo.jpg

 
Dartabteilung
Übersicht der Dartabteilung
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
BDV-8er-Cup
News der Dartabteilung
Spielort
Dart-Mannschaften
Statistik
Mitglieder: 3
News: 123
Weblinks: 29
Besucher: 10766073
Besucherzähler
Heute: 285
Gestern: 257
Monat: 6325
 
Top! Top!