Naturfreunde beim Pfingstausflug in den Bergen
Dienstag, 26. Mai 2015

Die Wettervorhersage für das Berchtesgadener Land hielt die Naturfreunde nicht davon ab, den Pfingstausflug zum Dr.-Hugo-von-Beck-Haus an der Mittelstation des Jenners durchzuführen. Der Aufstieg vom Parkplatz zum Beck-Haus musste bei strömendem Regen zurückgelegt werden. Das Wetter war am nächsten Tag zwar deutlich besser, dennoch entschied sich die Gruppe für einen Ausflug zum nahe gelegenen Kehlsteinhaus und dem Obersalzberg. Zum Kehlsteinhaus, das beeindruckend auf 1834 m Höhe thront, kommt man nur mit dem Bus. Der goldene Aufzug, den Hitler benutzte, bringt die Besucher vom Parkplatz aus zum „Eagles Nest“, das im Zweiten Weltkrieg erstaunlicherweise von keiner Bombe getroffen wurde. In der Dokumentation Obersalzberg, die die Naturfreunde anschließend besuchten, konnten sich die Teilnehmer die Tunnel ansehen, in denen Hitler seine letzten Wochen verbrachte. Beim Abendessen im Beck-Haus traf man die Rodellegende Schorsch Hackl. Am nächsten Tag wurde die Wimbachklamm in Ramsau durchwandert.

 NFAusflug2015_web.jpg