Frühling in den Bergen - Naturfreunde waren wieder auf der Kelchalm
Samstag, 17. Mai 2008

Großen Anklang fand der Drei-Tages-Ausflug der Naturfreunde Eching in die Kitzbüheler Alpen. Der im vergangenen Jahr wieder ins Leben gerufene Wanderausflug führte abermals auf die Bochumer Hütte, auch Kelchalm genannt, di auf 1432 m Höhe liegt. Der Wettergott meinte es mit den fünfzehn Kindern und Jugendlichen, neunzehn Erwachsenen und drei Hunden gut, denn außer ein paar sehr kurzen Regenschauern erwartete die Wanderer nur strahlender Sonnenschein. Da die Wanderrouten aufgrund des noch nicht geschmolzenen Schnees sehr begrenzt waren, führte die Gruppe am ersten Tag nur kurze Spaziergänge zur Echsenalm oder Niederkaser Alm durch. Am zweiten Tag erklomm ein Teil der Naturfreunde den auf 1760 m Höhe gelegenen Laubkogel, wobei man teilweise durch knietiefen Schnee stapfen musste. Die Aussicht am Gipfel zum Wilder Kaiser und zum Kitzbüheler Horn auf der einen und zur Venediger Gruppe auf der anderen Seite entschädigte für den anstrengenden Aufstieg. Der andere Teil der Truppe bewegte sich auf der ungefähr vierstündigen Wanderung durch teils matschige und ebenfalls noch schneebedeckte Wege durch die Alpen. Auf dem Rückweg trafen sich beide Gruppen wieder und stiegen gemeinsam zur Bochumer Hütte ab.

08Kelchalm.jpg

Die Echinger Naturfreunde am Fuße der Kelchalm mit den Wirtsleuten Andi und Gabi Gütling (Mitte)